After-Workout-Obstsalat

Was isst man am besten nach einem Training? Ich persönlich liebe Obstsalat. Er ist erfrischend und gibt mir Energie zurück. Hier mein (veganes!) Rezept:

 

Zutaten (für 2 Personen):

  • 1 Becher Sojaquark (Alpro Go On)
  • 50 ml Sojamilch (Alpro Sojadrink light)
  • 1 EL Matchapulver (Your Super Foods Power Matcha)
  • 1 EL Weizengraspulver (Rewe)
  • 1 Mango
  • 2 Bananen
  • 2 Handvoll frische Beeren
  • 1 Handvoll gemischter Nüsse
  • Dinkel Crunchy Flocken (DM Bio)
  • Amaranth gepufft (DM Bio)

 

Zubereitung:

  1. Zuallererst den Quark und die Milch mit dem Matcha- sowie Weizengraspulver in einer Rührschüssel vermengen. Auf zwei Schalen verteilen.
  2. Danach das Obst klein schneiden. Ich persönlich bin ein absoluter Mango-Fan. Daher darf sie in keinem Obstsalat bei mir fehlen. Ebenso liebe ich Beeren, da sie durch ihre süß-saure Note für ein wenig pepp sorgen und zudem unschlagbare Antioxidantien-Lieferanten sind. Wer will schon Botox, wenn es auch mit Beeren geht?! 😉 Für die Cremigkeit kommt noch eine Banane hinzu – fertig ist die bunte Obstmischung. Grundsätzlich gilt: Schmeißt rein worauf ihr Lust habt!
  3. Die Nüsse hacken und hinzugeben. Ich verwende hier eine Nusskernmischung aus Walnüssen, Cashews, Haselnüssen und Mandeln.
  4. Damit wir nicht nur bei cremig und frisch bleiben, kommt bei mir immer noch etwas Crunchiges dazu. Ich liebe die Dinkel Crunchy Flocken von DM Bio. Als Eiweißlieferanten noch schnell eine Handvoll gepuften (ungesüßten) Amaranth drübergeben und fertig ist der After-Workout-Obstsalat!
  5. Guten Appetit meine Lieben!

 

More from Elodie Eisvogel

TOKYO Travel Guide 1

Sleep & Eat in Tokyo Wie lange habe ich mich auf diese...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.