Porridge Love

Porridge Love Elodie Eisvogel Slider

Ich liebe Porridge. Als Frühstück, zum Mittag- oder Abendessen, Haferbrei geht einfach immer! 🙂 Je nach Jahreszeit belege ich ihn mir etwas anders. Hier meine Recos:

Grundrezept für eine Mahlzeit:

  • 200 ml Sojamilch (normale geht natürlich auch ;))
  • 40 g Haferflocken
  • etwas Agavendicksaft, Honig oder Zucker  nach Belieben
  • eine Prise Salz

Alle Zutaten zusammen in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und kurz quellen lassen. Ab in die Schale, Topping drauf und genießen!

Meine Lieblingstoppings:

      FRÜHLING:  Heidelbeeren, Kiwi und Kürbiskernen

      SOMMER:  frische Beeren mit Amaranth

      HERBST:  Feigen mit Pekannüsse oder auch Pflaumen mit Haselnüssen

      WINTER:  geriebener Apfel mit Zimt oder auch Orangenscheiben mit kandierten Walnüssen

Porridge Love Elodie Eisvogel

More from Elodie Eisvogel

Orientalisches Gemüse mit Couscous

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, bin ich ein Couscous-Freund. Heute zeige...
Read More

2 Comments

  • Same here! Porridge geht einfach immer und es ist so variabel zu gestalten mit den zig Topping-Möglichkeiten, die sich einem bieten. Ich erinnere mich noch, wie meine Großmutter uns bei jedem Besuch ihren guten alten Haferschleim (wohlklingender Name, ich weiß) vor die Nase setzte und ich bereits da dieses Gericht abgöttisch liebte. Besonders gerne esse ich die Kombi aus Haferflocken, Erdmandelmus, Mango, etwas Kokosblütensirup und Mandelsplittern. So simpel und zugleich so lecker!

    Allerliebst
    Melia Beli

    • Ja, da muss ich dir zustimmen! Den “Haferschleim” kenne ich auch noch aus Omis Zeiten. Bei uns gab es ihn immer dann, wenn wir krank waren. Meine Schwestern mochten den – wirklich nicht unbedingt sehr appetitlich aussehenden – Brei überhaupt gar nicht. Ich allerdings habe Porridge, wie du, damals schon geliebt. 🙂 Omi machte ihn immer ganz einfach (aber lecker!) mit Zimt und etwas Zucker. *yummy*
      Deine Empfehlung hört sich fantastisch an. Werde ich gleich morgen früh mal ausprobieren. Danke für den Tipp! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.