Hilfe, Sodbrennen!

Sodbrennen Gesundheit Elodie Eisvogel Schwangerschaft Slider

Spätestens in den letzten Wochen vor der Geburt wird wahrscheinlich jede schwangere Frau unter diesem brennenden Schmerz in der Brust leiden. Sodbrennen kann jedoch auch bereits in den ersten Wochen und Monaten auftreten. Denn obwohl der Körper nicht gezwungenermaßen merh Säure produziert, tritt Magensäure in die Speiseröhre. Dies ist bedingt durch das Schwangerschaftshormon Progesteron. Die Aufgabe des Progesterons ist es eigentlich, die Gebärmuttermuskeln zu entspannen, damit die werdende Mutter keine vorzeitigen Wehen bekommt. Schüttet der Körper das Hormon aus, kann das auch zur Entspannung umliegender Muskeln führen – und eben auch zu der des Magenschließmustkels. Das Brennen kann sehr unangenehm werden. Man kann über die richtige Ernährung jedoch bereits gut vorbeugen. Sollte dies alles nicht viel helfen und das Sodbrennen doch durchbrechen, schaffen die unten aufgelisteten Hausmittelchen hoffentlich erste Abhilfe. Eines sei noch gesagt.. Ihr seid mit Sodbrennen nicht alleine. Dies ist mit das häufigsteLeiden während der Schwangerschaft.

 

Vorbeugen

  • langsam essen
  • mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt
  • kauen Sie das Essen gut und lange (so brauch der Magen weniger Säure zum zersetzen produzieren)
  • auf Kaffee oder schwarzen Tee, sprich Koffein, verzichten
  • vermeiden Sie stark gewürzte oder scharfe Speisen
  • bevorzugen Sie Gemüse vor Obst
  • verzichten Sie auf schweres, fettreiches Essen
  • versuchen Sie auf Süßigkeiten zu verzichten
  • Schlafen Sie mit dem Kopf leicht erhöht und wenn möglich linksseitig
  • trinken Sie viel Wasser über den Tag verteilt
  • Vermeiden Sie es während der Mahlzeiten viel zu trinken: Das verhindert eine Ausdehnung des Magens
  • versuchen Sie ebenfalls STress zu vermeiden. Dies macht den Magen unruhig!

 

Hilfsmittel

Milch

Sodbrennen Milch Pregnant & Happy Schwangerschaft Gesundheit

Allseits bekannt ist die Abhilfe mit einem schönen Glas kalte Milch.

 

Kartoffelsaft

Sodbrennen Kartoffeln Pregnant & Happy Gesundheit Schwangerschaft

Eines der bekannten Hausmittel gegen Sodbrennen ist Kartoffelsaft. Dieser bindet die Säure im Magen. Er schmeckt zwar nicht besonders, daber das ist einem, sobald das Sodbrennen eintritt, sowas von egal. 😀 Zu kaufen gibt es ihn im Biomarkt – zum Beispiel bei Alnatura von der Marke Alnavit (Bio Kartoffel-Direktsaft) und kostet um die 3 €.

 

Heilerde

Sodbrennen Heilerde Pregnant & Happy Gesundheit Schwangerschaft

Mein Favorit ist die Heilerde. Sie ist natürlich und gut verträglich. Nach ein paar Tagen hatte ich mit ihr mein Sodbrennen im Griff. Natürlich habe ich auf auf die Ernährung geachtet. Das ist bei alles Hilfsmitteln Grundvorausetzung um dem Leiden ein wenig eihalt zu gebieten. Passiert aber automatisch wenn man einmal diese Schmerzen hatte. 😉 Heilerde gibt es in der Drogerie. Ich habe die Heilerde Nr.1 gegen Sodbrennen von Luvos. Kostet um die 5 € und hällt bei täglichem Gebrauch ca. 3 Wochen würde ich sagen. Anwendung: 1-2 Messlöffel in einer halben Tasse Wasser auflösen und Schluck für Schluck trinken.

 

Haferflocken

Sodbrennen Haferflocken Pregnant & Happy Gesundheit Schwangerschaft

1-2 Esslöffel Haferflocken im Mund zerkauen und ohne Wasser herunterschlucken.

 

Mandeln

Sodbrennen Mandeln Pregnant & Happy Gesundheit Schwangerschaft

Drei oder vier ungesalzene und ungeschälte(!) Mandeln langsam und gut im Mund zerkauen und herunterschlucken.

 

Gaviscon, Rennie und Co.

Sodbrennen Gaviscon Pregnant & Happy Gesundheit Schwangerschaft

Wenn nichts der oben genannten Heilmittel etwas bringen sollte, bleibt noch der Griff zu Kautabletten oder Gels aus der Apotheke. Hierbei können jedoch nicht alle frei verkäuflichen Mittel in der Schwangerschaft eingenommen werden. Normalerweise habe ich früher bei Sodbrennen Omeprazol (Protonenpumpenhemmer) genommen, was wirklich wunderbar bei Sodbrennen hilft. Dies soll allerdings Allergien oder Diabetes beim Ungeborenen auslösen. Auch andere Mittel wie Riopan oder Maloxan beinhalten schädliche Stoffe wie Aluminium und sind nicht gut!! Alternativ helfen Gavisvon und Rennie! Sie sind für die Schwangerschaft zugelassen. Vorab bin ich in die Apotheke und habe mich beraten lassen. Ich hatte einen super freundlichen und netten Service – kann ich also nur empfehlen! Die Herrschaften kennen sich damit bestens aus. Ich bin ja auch nicht die erste Schwangere die mit Sodbrennen um die Ecke kommt. 😀

Falls ihr noch mehr Tipps und Tricks kennt, her damit! Wie ist es bei euch? Was hat besonders gut geholfen? 🙂 Freue mich auf Feedback!

More from Elodie Eisvogel

Die Geburt unseres kleinen Fjonn Theodor

Die Geburt unseres Kindes war für mich bisher der aufregendste Moment in...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.